Wohntrends 2021

Die Einrichtungsbranche ist schnelllebig und pulsierend. Immer wieder kommen neue, moderne Stile hinzu und verändern das Wohnen. Vor allem wird auf nachhaltige Qualität geachtet, wie beim Natural Luxury living. Hierbei wird auf schlichtes gesetzt und auf Massenkonsum verzichtet. Die Einrichtung soll auf das Wesentliche konzentrieren, der Reduzierung und Achtsamkeit.

Ein anderer neuer Stil ist das „Homing“.
Warme Farben, kuschelige Accessoires für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Es zelebriert das Zuhause als Mittelpunkt. Das beschriebene Flair verführt zum Verweilen und stimmungsvolle Momente, wer gerne Freunde und die Familie einlädt.

Ganz neu in der Branche ist das Mikro-Living.
Bekannt aus amerikanischen Großstädten wie zum Beispiel New York, kommt es langsam auch in Deutschland an. Die 20 bis 35 Quadratmeter Mikro-Apartments umfassen Bad, Schlafzimmer und Küche. Die Appartements sind komplett möbliert, haben meist Smart Home Technik; schnelles Wlan und in der Miete enthalten die Abgaben für Internet, Strom, Heizung und Fernsehen.

Traditionell modern, ein beliebter Stil der wieder kommt und vor allem bei der jüngeren Generation einschlägt.
Komponente aus modern und Alt finden hier zusammen, unter dem Motto weniger ist mehr. Accessoires werden eher dezent gehalten und alles in verschiedensten Weißtönen im Zusammenspiel mit naturbelassenem Holz. Das gibt dem ganzen einen rustikalen Charme. Alte Schätze finden in dieser Einrichtung ebenfalls Platz. Sie sollen ein familiäres, wohlig-warmes Gefühl vermitteln. Bei dem Stil geht es darum, den eigenen Besitz zu wertschätzen und auf die Geschichte zu besinnen.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Wollen Sie einen Kommentar verfassen?Ihre E-Mail-Adresse bleibt privat. Sie wird nur erhoben, um Spam vorzubeugen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.