Küchentrends 2022

Die Küchentrends 2022
Matte/Dunkle Küchenfronten, Metallakzente und Holz. Arbeitsplatten mit filigranen Profilen und Geräte, die selbstständig arbeiten.
Das sind die Küchentrends für die neue Saison.

Natürliche Materialien
Holz, Beton und unterschiedlichste Steinarten stehen hier im Vordergrund und verleihen minimalistisch gestalteten Küchen Tiefe. Küchen mit deutlich sichtbar gemaserten Küchenfronten stehen dunklen Küchenfronten, kombiniert mit Marmor, Beton oder Edelstahl, an Modernität nichts nach.
 
Dunkle Küchenfronten
Von hell zu dunkel in wenigen Jahren. Die eigentlich klassische Küche in Weiß ist jetzt schwarz oder Anthrazit, es lässt helle Möbel aufleuchten und elegant aussehen. Mit beinahe allen Holzarten kann man dunkel Küchen gut kombinieren und sie edel wirken lassen.
 
Softe Farbtöne
Kräftig wirksame Farben, aber dennoch soft abgetönt, begleiten die neuen dunklen Küchen. Blush Farben und alle mit Schwarz abgetönten Rot – und Rosatöne erfordern Mut, wirken aber vor allem in kleinen Küchen mit Holz oder Marmor sehr schick und modern.
 
Matt ist das neue Hochglanz in der Küche
Wo es bis vor wenigen Jahren noch funkelte und glänzte, begrüßt uns heute eine matte Farbpalette in den Küchenstudios. Das gilt besonders für die bereits erwähnten dunklen, aber auch soft abgetönten Frontfarben. Die matte Farbpalette erstreckt sich dennoch für die, die es heller mögen auch über die weißen und helleren Farben als Klassiker in beinahe jedem Portfolio der Küchenstudios.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Wollen Sie einen Kommentar verfassen?Ihre E-Mail-Adresse bleibt privat. Sie wird nur erhoben, um Spam vorzubeugen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.